Kreuzkirche: Zukunft bauen für Mensch und Kirche

Nach 13 Jahren konnte der Förderverein „Zukunft bauen“ der Evangelischen Kreuzkirche Fulda die letzten beiden Darlehensraten begleichen. Damit hat der Verein in der Vergangenheit mit ca. 90 Mitgliedern 200.000 Euro für den Erweiterungsbau der Kreuzkirche, der 2013 eingeweiht wurde, aufgebracht. Der Verein „baut“ nun weiter für Mensch und Kirche.

Ende September hatte der Vorstand des Fördervereins „Zukunft bauen“ zum Meilensteinfest in die Kreuzkirche eingeladen. Durch die Beiträge der Mitglieder, Einzelspenden und Events, wie das „Fuldaer Weihnachtssingen“, konnten in den letzten 13 Jahren 200.000 € gesammelt und damit das Baudarlehen vollständig beglichen werden. „Unser Verein hat damit ein großes Ziel des Satzungszweckes erreicht. Wir hatten Grund zum Feiern, mussten uns aber auch Gedanken machen, wie es weitergeht“, berichtet der erste Vorsitzende Peter Müller. Im Gespräch mit der Kirchengemeinde und Pfarrer Bürger, der Beisitzer im Vorstand ist, wurde schnell klar, dass zukünftige Mitgliedsbeiträge und Spenden dringend für die Kinder-, Jugend- und Gemeindearbeit gebraucht würden.

Keine Namensänderung, sondern Untertitel: Mensch und Kirche

Die Mitglieder entschieden beim Meilensteinfest, dass der Verein nicht umbenannt werden solle. Der Fokus von „Zukunft bauen“ läge ab sofort auf „Zukunft bauen“, man gehe gemeinsam zuversichtlich in die Zukunft. Dazu gehöre die wichtige Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde, die durch sozialraumorientierte Arbeit im Fuldaer Westen, wie z.B. Ferienspiele, Einbindung von ehrenamtlichen Jugendlichen und vieles mehr mit zwei Teilzeitstellen von Kinder- und Jugendreferentinnen aktiv ist. Eine der 50%-Stellen muss die Gemeinde mit rund 40.000 € selbst finanzieren. Dazu könne der Förderverein beitragen. „Es geht uns immer um den Menschen. Gerade in einer der jüngsten Kirchengemeinden im Kreis Fulda besonders um Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. Hinzu kommt aber auch das Stichwort ‘Kirche’.

“Der Förderverein will zukünftig mit für Sanierungs- und Reparaturaufgaben am Gebäude Sorge tragen, die durch Kirchensteuermittel nicht mehr zu schultern sind oder sein werden“, zeigt sich Beisitzer Pfarrer Bürger dankbar und hoffnungsfroh.

Bei Jubiläum am 5.11.2023 neue Mitglieder?

Am 5.11.2023 feiert die Kreuzkirche ein dreifaches Jubiläum, den zehnjährigen Kirchenanbau, das 25-jährige Dienstjubiläum von Pfarrer Bürger und die Zukunftsschritte des Fördervereins. Auf dem Podium stellt Vorsitzender Peter Müller auch das Konzept von „Zukunft bauen | Mensch und Kirche“ vor. Derzeit hat der Verein 84 Mitglieder, die ca. 13.800 Euro spendeten.

Interessierte, die den Verein “Zukunft bauen” und seine Arbeit unterstützen möchten, sind herzlich dazu eingeladen, sich mit dem Vorstand in Verbindung zu setzen. Der Wunsch des Vorstands ist es, mindestens fünf neue Mitglieder mit einem Mitgliedsbeitrag von jeweils
100 € zu gewinnen.

(www.kreuzkirche-fulda.de)

Evangelischer Kirchenkreis Fulda
Heinrichstraße 2
36037 Fulda

Die Israeliten schrien zu dem HERRN und sprachen: Wir haben an dir gesündigt, denn wir haben unsern Gott verlassen.

Richter 10,10

Zacharias sprach: Du wirst dem Herrn vorangehen, dass du seinen Weg bereitest und Erkenntnis des Heils gebest seinem Volk in der Vergebung ihrer Sünden.

Lukas 1,76-77

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

homechevron-down