Menü

Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

Die evangelischen Kirchengemeinden in Fulda und Petersberg beteiligen sich am Sonntag, 18. April um 19.30 Uhr am ökumenischen Läuten zum Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie. Auch in den Gottesdiensten am Sonntagmorgen wird das Totengedenken ein Thema der Predigten sein. „Der zweite Sonntag nach Ostern ist in der evangelischen Kirche der Sonntag des guten Hirten,“ sagt Bengt Seeberg, Dekan des evangelischen Kirchenkreises Fulda. „Wenn wir an diesem Sonntag der an Corona Verstorbenen gedenken und für sie in ökumenischer Gemeinsamkeit abends um 19.30 Uhr unsere Kirchenglocken läuten, befehlen wir sie und die, die um sie trauern, der Fürsorge des guten Hirten an,“ so der Dekan.

Evangelischer Kirchenkreis Fulda
Heinrichstraße 2
36037 Fulda

Losung des heutigen Tages

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.

Psalm 91,1-2

Das ist die Zuversicht, mit der wir vor ihm reden: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns.

1. Johannes 5,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

home