Menü

Einsamkeitserfahrungen unter Corona

Am ersten Jahrestag des Lockdowns im vergangenen Jahr, am Montag, den 22. März, können Sie ab 19.30 Uhr einen Beitrag hören und ONLINE mitdiskutieren über „Einsamkeitserfahrungen unter Corona“.

Vier Personen erzählen von ihren Erfahrungen: Elvira Raatz, eine Krankenschwester und Infizierte der ersten Stunde –  Werner Wieland, Altenheimleiter – Christine-Ann Raesch, Koordinatorin der ambulanten Hospizarbeit des Kirchenkreises Schwalm-Eder – und Annette Hestermann, Pfarrerin der Hephata-Gemeinde in Treysa.

Mit der Veranstaltung wird eine Brücke geschlagen zu einer Petition der Trauerbegleitung, die an diesem Tag abgegeben werden soll: „Trauer ist systemrelevant“. Außerdem können Alltagerfahrungen des Publikums in das Gespräch mit einbezogen werden.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Evangelischen Forums Schwalm-Eder zu finden (www.forum-schwalm-eder.de).

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung nötig unter: forum.schwalm-eder@ekkw.de (Die Zugangslinks gehen Ihnen dann im Anschluss zu).

Evangelischer Kirchenkreis Fulda
Heinrichstraße 2
36037 Fulda

Losung des heutigen Tages

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.

Psalm 91,1-2

Das ist die Zuversicht, mit der wir vor ihm reden: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns.

1. Johannes 5,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

home